Berufsorientierung in Niederberg

Das Konzept dieser Veranstaltung basiert auf drei Säulen: Die erste Säule besteht aus für unsere Region typischen Unternehmen (z.B. CES, Witte, Helbako, Rheinkalk, Diakonie Niederberg, Klinikum NIederberg), die sich als Ganzes präsentieren und u.a. den Zusammenhang zwischen technischen und kaufmännischen Berufen aufzeigen. In der zweiten Säule stehen die Lehrer und Auszubildenden der Ausbildungsberufe am BkN den Schülern als Informanten zur Verfügung. Am Interessantesten ist die dritte Säule. Hier stellen sich Vertreter von verschiedenen Berufen ehrenamtlich zur Verfügung, um Fragen zu ihrem Beruf zu beantworten. Die Bandbreite reicht dabei über alle Berufsfelder.

Gesucht werden vor allem noch Vertreter des Handwerks, die ihren Beruf vorstellen und auch die Gelegenheit wahrnehmen, Kontakt zu den Jugendlichen zu knüpfen.

Auf dieser Veranstaltung werden den Schülern umfangreiche Informationen über mehr als 100 Berufe zur Verfügung gestellt. Wichtig ist, dass auch die Eltern die Möglichkeit haben, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Durch die Teilnahme der Eltern kommt eine deutlich größere Ernsthaftigkeit in die beruflichen Überlegungen. Das Thema Berufswahl wird auch einen größeren Raum im Familienleben einnehmen. Daher ist es den Veranstaltenden wichtig, dass möglichst viele Eltern ihre Kinder begleiten.

Impressionen BIV 5

 

Impressionen BIV 4